Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu


Posted on 5.Okt 2008 in Internet | 0 comments

VDSL – Zurück zur Telekom – Teil 1

VDSL – Zurück zur Telekom – Teil 1

Dieser Artikel ist Teil 1 von 8 in der Serie VDSL - Zurück zur Telekom

Ich habe mich 1 1/2 Jahre mit meiner 1-2 MBit DSL Leitung @ Home rumgeärgert. Denn seit diesem Zeitpunkt wohne ich in meiner neuen Wohnung (keine 3 km vom Alexanderplatz entfernt), kann jedoch keine volle 16 MBit (geschweige 10 oder sogar nur 6 MBit bekommen) – nee nur 1-2 MBit.

Alice verweisst mich an die Telekom – Die Telekom kann nicht sagen wann diese Geschwindigkeit erhöht wird.

Ok ich kann froh sein, das ich im Jahr 2008 in der Hauptstadt Deutschlands, nur 3 KM vom Zentrum überhaupt DSL habe. ;) Denn meine Nachbarn mussten 4 Monate auf dieses verzichten, denn es waren zu wenig Ports in der Straße verfügbar.

Nun habe ich Mitte September erneut bei der Telekom angerufen (die Sprüche von Alice kenn ich ja schon), wo ich erneut nach schnellerer Geschwindigkeit fragte. Hier das Gespräch (wenn nicht wortwörtlich):

Telekom: “Wir können gerne die Leitung nochmal prüfen – Ich sehe, das wirklich bei Ihnen max. 3 Mbit möglich sind *wunderte sich selber*.

Ich: Wann wird sich das denn ändern?

Telekom: “Leider kann ich nicht sagen wann sich das ändern wird, jedoch sehe ich gerade, das in ihrer Straße bereits VDSL verfügbar ist”

Ich: “äh… wie? jetzt wirklich?”

Telekom: “Ja, schon seit einiger Zeit, jedoch kein 16+, sondern nur 25 und 50Mbit”

Ich: “ok.. egal.. nehm ich die 25er”

Telekom: Sie bekommen dann auch einen Mediareceiver, wo sie dann zeitversetztes Fernsehen genießen können.”

Ich: “Ok brauch ich nicht, hab auch so Fernsehen.. obwohl zeitversetzt? cool”

Telekom: “Es geht nur mit der Mediabox. Beim Internet sind dann auch 5MBit Upload.”

Ich: *sprachlos* Geil.. ist ja mehr als jetzt Download.. kann ich gleich bestellen?”

Der echt freundliche Telekommitarbeiter hat mich da super beraten und mir alles Dinge genau erklärt die hier wichtig waren (um welches Paket handelt es sich, Laufzeit, ggf Umzug, usw).

Sicherheitshalber hab ich nochmal ne Nacht drüber geschlafen und am nächsten Tag dann bei Alice per Telefon gekündigt. Was sich als einfacher und schnellerer erwiesen hat als ich annahm. Das Telefonat dauert keine 3min (inkl. Wartezeit).

Etwa 2 Stunden später habe ich dann per SMS diese Vorabkündigung erhalten.

Die schriftliche wird in den nächsten Tagen folgen – datiert auf den 31.10. Selbst bei der Kündigung hat sich Alice als super Anbieter erwiesen. Ich gehe als zufriedener Kunde.

Inzwischen ist auch VDSL bestellt (die Telekom muss ja den Kündigungstermin wissen).

Bisher habe ich die Info, das sobald die Leitung frei ist (also der 1.11.) ich für 6-12 Tage kein Internet haben werde. Wenn danach alles 12x schneller geht, nehm ich das gerne in kauf.

Nun heißt es warten bis das Mediapaket mit dem neuen Router kommt – sowas wird ja bekanntlich einige Tage vor der Freischaltung bereits versendet.

Navigation der SerieVDSL – Zurück zur Telekom – Teil 2 >>

Bleibe auf dem Laufenden

Wenn du weitere spannende Artikel von mir lesen möchtest,
dann kannst du über die folgenden Dienste auf dem Laufenden bleiben.


Abonniere jetzt den kostenlosen Newsletter!
Du willst lieber eine eMail jeden Freitag in Form eines Newsletters?
Kein Problem, auch so wirst du keinen Artikel und Gewinnspiel mehr verpassen.

Newsletter bestellen





0 Comments

Trackbacks/Pingbacks

  1. T-Home: Rettung in der Not « Hauptstadtkind - [...] gut einem Jahr habe ich mich ja für das VDSL Entertain Paket von T-Home entschieden. Eine Technik, die nicht …

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!