Dieser Artikel ist Teil 4 von 8 in der Serie VDSL - Zurück zur Telekom

Berlin, 19.11.2008

Nachdem ich seit ca. 15 Tagen wieder offiziell DSL Kunde bei der Telekom bin und wieder meine gewohnte DSL Geschwindigkeit nutze, warte ich gespannt auf die Meldung der Telekom, wann VDSL kommt.

Mir wurde vor der Bestellung was von 12 Tagen gesagt. Nach der Bestellung wurde ich vertröstet, das es durchaus 3 Wochen sein kann. Diese 3 Wochen sind nun fast rum – daher frag ich doch einfach mal direkt nach wie weit sie schon sind. 🙂

Im Internet habe ich in einem Forum eine Auftragsstatus-Hotline dirket für das T-Home Entertainpaket gefunden:01805 37 37 50.

Man sagt der Bandstimme das „man noch kein VDSL hat“ und „Fragen zur Bestellung hat„. Anschließend wird man verbunden.

Der durchaus nette und bemühte Mitarbeiter konnte mir diesmal direkt weiterhelfen.

Nach dem Gespräch hier die neuen Fakten:

Am 24./25.11. (Mo oder Di) erhalte ich die schriftliche Zusage für die VDSL Bestellung.
In der ersten oder zweiten Dezemberwoche erhalte ich dann die Schaltung von VDSL.

abwarten… 😉


Berlin, 27.11.2008

Nun bin ich 21 Tage DSL Kunde (aber leider kein VDSL) und sollte bereits vor 4 Tagen meine Bestätigung per Post erhalten haben, das ich auch VDSL Kunde werde. Naja nix ist. Stattdessen habe ich diese Werbung im Postkasten. Da dies jedoch nicht persönlich adressiert ist, wird es auch kein Scherz von der Telekom sein, sondern nur Zufall.. Trotzdem.. wirklich lachen kann ich nicht.

Ich rufe stattdessen lieber nochmal die Hotline an und frage nach.
Das Ergebnis: Mein Auftrag liegt als Wiedervorlage für einen Kollgegen, weil er ihn „gerade“ bearbeitet. Sie könnte zwar trotzdem etwas daran ändern, das würde das ganze jedoch ggf durcheinander bringen. Daher hinterlässt sie ihm eine Nachricht auf meinem Auftrag. Mehr kann sie grad nicht machen. Ganz toll! 🙁


03.12.2008

Langsam reicht auch mir es mit der Wartezeit. Ich also eben wieder angerufen und mich zum Vertrag durchgestellt. Der T-Home Angestellten mein Problem geschildert und sie fand das Problem. In dem System gibt es noch meine alte Adresse (die auch bei jeder Online-Rechnung welche ich erhalte falsch drauf steht).

Sie sagte wörtlich: „Das ist ja hier ein Durcheinander im System – haben sie 2min? Dann regel ich das eben für sie.“ Klar 2min habe ich jetzt auch noch.

Nach der kurzen Wartezeit teilte sie mir mit, das sie postive Nachrichten für mich hat. Sie hat in dem Durcheinander wieder eine Ordnung reingebracht und macht eben noch den rest fertig. Wenn das im System aktualisiert ist (was immer etwas dauert) dann ruft sie mich zurück.

Naja der Spruch war mir nicht neu, was ich ihr auch direkt sagte. Meine Frage war dann ob ich wieder eine Woche warten muss? „NEIN – sie ruft mich heute noch zurück. Sollte das durch irgendetwas nicht klappen, wird dies morgen passieren. Auf jedenfall muss ich keine Woche warten.“

Weiterhin skeptisch, aber mit etwas Hoffnung habe ich dann das Telefonat beendet und warte auf den Rückruf.

10min später der Rückruf – mit der guten und einer schlechten Nachricht.

Das positive: Meine Adresse wurde geändert und die Daten stimmen nun wieder.

Das negative: Da nun die Adresse mit meiner Telefonnummer übereinstimmen, ändert sich auch die Abfrage von VDSL. Das bedeutet, das in meiner Hausanschrift (noch) kein VDSL verfügbar ist.

Ich dachte das wär nen Scherz.. Aber leider die Wahrheit. Vorher war alles mit der alten Adresse verknüpft, daher war dort immer VDSL auch verfügbar. Ich habe nun 2 Möglichkeiten.

1) Mich über die Interressen-Hotline einzutragen und informiert zu werden, wann es verfügbar ist. (was ich gleich sofort getan habe)

2) Im T-Punkt nochmal nachfragen, da die mir das auch erklären können, warum es auf der Online-Karte dargestellt wird, das ich bereits VDSL haben könnte und mir ggf so helfen. Mit der Karte meine ich diese hier:

Das ich natürlich nun bei der Telekom bin und dadurch meinen Vertrag bei Alice gewechelt habe, tut der Kollegin leid, aber das war vorher nicht ersichtlich sagte sie mir.

Naja ich glaube ich schließe die Akte erstmal und warte mit meinem DSL 6.000 Anschluß (wo ich weiterhin nur 2.000 erhalte bis VDSL verfügbar ist).

Aber ich glaube bis dahin bin ich umgezogen.. leider.

Navigation der Serie<< VDSL – Zurück zur Telekom – Teil 3VDSL – Zurück zur Telekom – Teil 6 >>