Vom iPhone zu Android umziehen

Vom iPhone zu Android umziehen


Wie ihr wisst, bin ich seit kurzem Android-User. Hier erkläre ich wie man alle Daten zum neuen Handy transferiert.

Da es so einiges gibt, was man inzwischen auf dem Handy speichert, habe ich das Thema in zwei Teile gesplittet:

Teil 1: SMS und Kontakte
Teil 2: Fotos und Musik

Im Prinzip ist es gar nicht so schwer – wenn man denn weiß wie 🙂 Leider musste ich teilweise auch etwas suchen. Um um euch diese Arbeit zu ersparen, folgen hier meine Tipps.

SMS

1) Zuerst macht ihr ein Backup in iTunes. Danach schaut ihr unter:
[note color=“#666″] Windows 7/Vista:
„C:Users[USERNAME]AppDataRoamingApple/ComputerMobileSyncBackup“

Windows XP:
„C:Documents and Settings[USERNAME]Application/DataApple/ComputerMobileSyncBackup“

Mac OS X:
„~/Library/Application Support/MobileSync/Backup/“
(Der persönliche Benutzerordner, nicht der Allgemeine)
[/note] 2) Kopiert euch die Datei [note color=“#666666″]“3d0d7e5fb2ce288813306e4d4636395e047a3d28.mddata“[/note] auf den Desktop.

3) Nun schiebt ihr diese Datei aufs Handy (USB, Bluetooth oder Micro-SD)
SC20111007-085838.png
4) Ladet euch die APP iSMS2droid vom Android AppStore runter und öffnet die kopierte Datei.

5) Ladet euch die APP SMS Backup & Restore vom Android AppStore runter. Dort klickt ihr auf Restore und wählt die Datei „iSMS2droid.xml“ (diese wurde mit der APP zuvor erstellt) aus. Fertig.

Falls ihr wie ich die iTunes-Datei nicht sofort findet, überlegt ob in dem aktuellen Backup zum davor auch SMS versendet. Bei 99% der Fälle ist das der Fall. Leider hatte ich aber ne Stunde vorher schon eins gemacht und somit wurden im aktuellen Backup die SMS nicht gesichert.

Es gibt auch kostenpflichtige Webtools, aber mit dieser Version geht es ebenso schnell und vor allem kostenlos.

Kontakte

Ich habe mich für Google-Version entschieden. Schließlich ist das Handy eh stark mit Google verknüpft.

  1. Zuerst macht ihr ein Backup in iTunes, natürlich inkl der Kontakte.
  2. Öffnet euer Adressbuch im Betriebssystem und exportiert dort die Adressen in eine CSV-Datei
  3. Öffnet Google Mail -> Kontakte -> Mehr -> Importieren
  4. Wenn das Handy mit Google verbunden ist, läd es automatisch alle Google-Kontakte runter. Änderungen (im Web oder auf dem Handy) werden wenige Sekunden später mit der anderen Stelle automatisch synchronisiert.

Natürlich geht das auch ohne Google. Einfach die ersten beiden Schritte erledigen und anschließend diese z.B. per Bluetooth übertragen. Android bietet aber auch weitere Möglichkeiten. Zum Beispiel Twitter, Skype, Facebook oder andere Dienste zu verknüpfen und diese Kontakte zu syncen.

Wie nun Musik oder Fotos auf das Handy übertragen werden, folgt in Teil 2.


47 Gedanken zu „Vom iPhone zu Android umziehen

  1. Hallo.
    Vielen dank für die tolle Beschreibung.
    Leider hat das alles bei mir nicht so geklappt. Wenn ich die Datei mit dem iSMS2drois öffenen will, wird mir immer nur angezeigt, dass die Funktion angehalten wurde.

    Kann mir vielleicht jemand mit meinem Problem weiter helfen?

    Vielen lieben Dank!

    Sandra

    1. Hallo Sandra,
      Bist du sicher dass du die richtige Datei verwendet hast? Wie oft hast du es versucht? Hast du mal dein Handy neugestartet?

  2. Hallo

    Ich hab das gleiche Problem wie Sandra hab auch das Handy neu gestartet! Das Programm fängt an und dann wird das Display dunkel und dann steht isms2droid angehalten. Kann mir jemand helfen?

    Danke

    1. Hi Jenny,
      Schau mal in den „Nachrichteneinstellungen“ nach, ob der Haken „Alte Nachrichten löschen“ aktiviert ist?
      Das würde bedeuten, das er alle „Kontakte/Threads“ durchgeht und alle „ältere“ Nachrichten mit der Einstellung (zb max 200) löscht. Je nachdem wie viele du hast (zb 2000) kann das schon etwas dauern und sich so „aufhängt“. Dann lieber den Punkt deaktivieren und später manuell machen 🙂

  3. .. Hallo, ich habe das gleiche Problem !! Habe die Backup-Datei auf das S3 gezogen und das programm gestartet. dann wird der Bildschirm dunkel und es erscheint die Meldung „iSMS2droid angehalten“ das Häkchen habe ich entfernt und auch das HAndy neu gestartet. keine Änderung!!

    Im zweiten Versuch habe ich die Datei online konvertieren lassen. Aus meiner ursprünglichen 12 MB Backup-Datei wurde eine 3 MB „iphone.xlm“ Diese habe ich dann mit „Backup&Restore“ bearbeitet. Das Resultat war aber reines Chaos.. keine Empfängerzuordnung und in den einzelnen SMS stand nur ne „0“.. Hilfe !!!!

    1. Hast du es mal mit weniger SMS probiert? Leider weiß ich nicht mehr wie genau die Schritte waren. Hatte ja auch gleich geklappt damals mit meinen 1000 SMS.

  4. Hallo Sebastian

    Danke für die schnelle Antwort. Das Häckchen hab ich gestern entfernt und heut hab ich es nochmal versucht. Ich hab 1017 SMS die mir wirklich sehr wichtig sind und bin am Verzweifeln. Es steht immer Converting SMS und dann schaltet sich der Bildschirm ab und dann steht iSMS2droid angehalten.
    🙁

    1. hast du mal probiert immer mal wieder auf das Display zu drücken das es somit an bleibt? Scheinbar stürzt das Tool ja „nur“ nach dem Abschalten ab, oder?

  5. Hallo Sebastian

    So….hab versucht das Display aktiv zu halten aber leider hat das auch nicht funktioniert. Das dauert auch nicht sehr lange das es dunkel wird, bloß paar Sekunden….

  6. Gibt es denn eine Möglichkeit die SMS lesbar auf meinem Laptop zu speichern? Ich hab es schon geschafft eine csv Datei daraus zu machen aber ich weiß nicht wie ich das umformatieren kann das ich es auch lesen kann 🙁

    1. Na das ist doch leicht. Die CSV kannst du mit Excel oder OpenOffice öffnen. 🙂
      Nur solltest du diese „veränderte“ Datei danach nicht mehr auf dein Handy laden, sondern die Originaldatei nehmen. Vermute wird das Tool sonst nicht arbeiten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.