In Berlin passieren täglich viele Dinge von denen der Normalbürger fast nie etwas mitbekommt. Außer erstens man ließt den NewsFeed der Polizei. Ja genau die Polizei stellt inzwischen die Nachrichten online.
Den der Berliner Polizei findet man hier: Presse-Fahndung
Oder zweitens die Medlung klingt so „ungewöhnlich“ das es bis in die Medien schafft.
In den letzten Tagen ist dies genau 2x in Berlin passiert.

Fall 1: Berliner Tankbetrüger von Polizei mit Nagelgurt gestoppt

Ein 19 Jahre alter Berliner ist in der Nacht zum Montag nach einer Verfolgungsfahrt auf der A 24 von der Polizei in Brandenburg gestoppt worden…

Fall 2: Polizei verteidigt Schüsse in Jugendpark

Die beiden jungen Männer, die den Polizisten aus einer Gruppe heraus angriffen, hätten trotz des Warnschusses nicht von ihm abgelassen. Erst der Schuss in den Unterschenkel des einen Mannes stoppte sie…

Bei beiden Fällen bin ich froh diese positiven Meldungen zu lesen. Zumal beide Fälle zeigen wie brutal und rücksichtslos die Jugendlichen bzw jungen Volljährigen heutzutage werden. Bei dem 2. Fall bin ich schon etwas bedrückt, da ich keine 300m weit wohne und mich zwischen den gleichaltrigen jungen Berlinern immer sicher gefühlt habe.