Vor 2 Wochen war die ILA (Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung) in/um Berlin. Ich glaube, dass es mein erstes Mal war. Oder es ist schon 20 Jahre her, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann 😉 Jedenfalls waren wir alle 4 vor Ort und haben uns die gewaltigen Flugzeuge, Hubschrauber, Drohnen und anderen Fluggeräte mal aus der Nähe angesehen.
Der Eintritt kostet für Erwachsene 22 Euro. Die Kids brauchten noch nichts zahlen.
Dank des tollen Shuttle-Angebots aus 3 Anlaufstellen – wir kamen vom S-Bhf Schönefeld – ist man problemlos zum Gelände transportiert worden. Wir mussten auch keine 5 min warten bis wieder ein Bus vor unserer Nase hielt.

Die Bundeswehr war stark vertreten, zeigte uns aber auch ein tolles Rettungs-Manöver mit Kampfhubschrauber und Transportflugzeug. Es war gut was los an dem Samstag, aber durch das große Gelände verlief es sich dann doch wieder. Nur die Hitze auf dem Rollfeld war heftig. Aber besser so als stundenlang im Regen zu Laufen.

Ich bin nicht so (Maschinen-)Technik verliebt, daher kann ich euch nicht sagen , welche Geräte dort auf den folgenden Bildern zu sehen sind. Dennoch kann ich es jedem nur empfehlen – besonders wenn man Kinder hat 🙂