Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Flugrouten über deinem Wohnort?

Durch die geplatzte Eröffnung des BER vor einem Jahr sind nicht nur viele Träume der Verantwortlichen und die der neuen Ladenbesitzer auf dem Flughafengelände geplatzt. Auch ebenso viele Anwohner sind froh durch den neuen Fluglärm bisher verschont zu sein.

Denn dank vieler Bürgerproteste wurden einfach mehrfach die Flugrouten über den Haufen geworfen. Mal war man betroffen, dann wieder nicht. Ein Pokerspiel durch die Politik – was für ein Armutszeugnis.

Die Berliner Morgenpost hat nun das Flugroutenradar programmiert. Eine Webanwendung in der man genau sehen kann, wie viele Flüge über dem jeweiligen Wohnort in der Vergangenheit in welcher Lautstärke flogen.

Mich persönlich hat das bis vor einem halben Jahr nicht gekümmert. Aber durch den Unzug in das Naherholungsgebiet-Köpenick 😉 rückte der Flughafen Schönefeld bzw dann BER nun in unmittelbare Nähe. Wir haben trotzdem Glück im Unglück, denn erst 1-2 km weiter östlich nimmt der Fluglärm erheblich zu. Bei uns ist fast nichts zu hören. Warum? In knapp 2 km Entfernung liegt der große Müggelsee, wo beschlossen wurde diesen als Flugroute zu nutzen – Wohnt ja keiner auf dem See. *augen-roll*

Wenn auch du wissen willst wie viele Flüge aktuell und in Zukunft in deinem Wohnort zu erwarten sind dann schau dir mal die neue Webanwenung an.

Flugroutenradar

1 Kommentar

  1. Das ist genial, sowas wollte ich immer mal suchen um bei mir im Dorf einfach zu wissen wo die Flugzeuge landen und wo sie herkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑