[Update] DHL Probleme – Pakete landen sofort beim Nachbarn

[Update] DHL Probleme – Pakete landen sofort beim Nachbarn

Jetzt reicht es mir! Was sich unsere DHL-Zusteller aktuell leisten, ist einfach nur frech. Zeit für die öffentliche Beschwerde.

Ich weiß, dass der Job der Paketzusteller nicht der beste Job ist:
Zeitdruck, niedriger Arbeitslohn, massig Pakete und unzufriedene Kunden. Das weiß ich alles. Trotzdem möchte ich nur eins: Probiert doch bitte das Paket zuzustellen – es ist einfach euer Job.

Was ist das Problem?

Seit min. 6 Monaten (eher 10) werden unsere Pakete (besonders durch DHL) nicht mehr persönlich zugestellt. Sie landen einfach sofort beim Nachbarn. Ok kann man denken, ist nicht unnormal. Aber mit sofort meine ich wirklich sofort ohne überhaupt einen Zustellversuch zu unternehmen!

Wie ist das aufgefallen?

Bei den ersten Zustellungen haben wir uns nichts bei gedacht. Schließlich sind wir beide berufstätig. Wer kann da schon kontrollieren, ob und wann der Zusteller wirklich vor Ort war.
Durch einen Urlaub daheim und später den Mutterschutz meiner Frau ist das jedoch sofort aufgefallen. Im Schnitt erhalten wir 1-2 Pakete pro Woche (aber auch mal 1 Monat nix). Daher wurde uns schnell klar – hier läuft regelmäßig etwas schief.

Was wurde unternommen?

Ich habe inzwischen 3 Beschwerde-eMails an DHL geschrieben. Alle natürlich mit Sendungsnummern oder Foto vom Abholschein. Den Fahrer habe ich auch direkt angesprochen (der weiß von nix) und mit den Nachbarn ebenfalls gesprochen: Leider gängige Praxis.

Meine letzte Beschwerde Anfang August an DHL

[…] Ich habe bereits drei Beschwerden geschrieben. Passiert ist seit 4 Monaten nichts! Natürlich habe ich eine Standard-Antwort erhalten: „Wir geben das weiter“. Scheinbar nicht.

Daher sehe ich das als eindeutigen Hinweis, das sie diese Art gutheißen. Ich werde das als Anlass nehmen und über diesen Fall auf meinem Blog berichten. Dass es auch anders geht, zeigen andere Paketzusteller.[…]

Nach rund einer Woche habe ich erneut schriftlich eine Antwort erhalten. „Wir haben das an die ensprechende Abteilung weitergegeben.“ – wer es glaubt – wir nicht.

10 Tage später

Geändert hat sich natürlich überhaupt nichts. Inzwischen wurden sogar schon Pakete direkt an eine Postfiliale weitergeleitet oder 500m weiter zu einem „Nachbarn“. Ich hoffe und möchte keine Absicht unterstellen.

Nun kam mir die Idee, es einfach mal über Twitter zu probieren. Denn das der Kundendienst einwandfrei und schnell funktioniert haben bereits die Twitteraccounts von @o2de, @backblaze, @Telekom_hilft und @SBahnBerlin gezeigt.

Wieso nicht einfach mal @DHLPaket anschreiben?!

Plötzlich wurde alles anders

Der Anruf kam tatsächlich noch am gleichen Tag. Die freundliche Dame hatte sogar meine Beschwerden auf dem Schirm. Hörte sich aber trotzdem noch einmal persönlich mein Problem an.
Anschließend versicherte sie mir, dass sich wirklich etwas ändern wird und wir außerdem über den Stand informiert werden. Hört, hört

Das passierte wirklich: 3 Tage später erhielt ich einen Anruf von ihr (sinngemäß wiedergegeben):

[…] Dieses Verhalten des Zustellers war nicht korrekt. Ein Zustellversuch läuft wie folgt ab: Er klingelt und wartet eine entsprechende Zeit. Trifft er den Empfänger nicht an, kann er es beim Nachbarn abgeben sofern dieser das Paket annimmt. Erst wenn das auch nicht möglich ist, kann er es in der nächsten Postfiliale für sie hinterlegen.

Ich kann ihnen sagen, das der Zusteller „an den Tisch geholt wurde“. Sie können sich vorstellen was das bedeutet: Er wurde über seine Pflichten belehrt, da dieses Verhalten nicht korrekt ist. Es ist ja nicht zum ersten Mal passiert.

Bei ihnen möchte ich mich für die Umstände entschuldigen. Zögern sie trotzdem nicht sich bei uns zu melden, wenn sie ein Anliegen haben.[…]

Heute und Fazit

Heute früh kam das erste Paket nach der Rückmeldung. Es kam wirklich – persönlich! Wow 🙂 Schauen wir mal ob es dabei bleibt.

Ich möchte noch ein Wort an alle „Kritiker“ sagen:
Bei meiner Beschwerde ging es nicht darum jemand fertig zu machen. Es ging allein darum, das er seine Arbeit richtig erledigt. Dabei ist es egal ob man als Schweisser, als Koch oder als Programmierer arbeitet. Wenn man zu faul ist und das über eine lange Zeit, dann sollte man sich fragen, ob man in dem Job richtig ist. Es zwingt niemand den Job auszuüben. Gegen etwas „schummeln“ sag ich nichts, man muss sich nur nicht erwischen lassen 😉

UPDATE (21.09.2012)

Rund 10 Tage hat es geklappt:
Es wurde geklingelt und die Pakete 1A zugestellt.

Leider nur 10 Tage. Denn seit kurzem sind 2 Pakete wieder in Ladengeschäften in der Straße abgegeben worden. Dank Sendungsverfolgung kann man ja die Uhrzeit erkennen – immer ca. 9 Uhr.

Also gleiches Spiel wie vorher. Tweet an @DHLPaket

1 Tag später die Rückmeldung per eMail:
Die Zustellbasis wurde mit dem Hinweis informiert. Warten wir mal ab – vielleicht hatte der gute Kollege ja Urlaub 😉

UPDATE (30.10.2012)

Inzwischen „läuft“ es wieder. Leider aber zu gut. Denn inzwischen „beschweren“ sich die Nachbarn bei uns, das DHL bei ihnen nie klingelt. Denn der gute Zusteller liefert nun alle Pakete bei uns immer mit ab. Oh man! Da hat aber jemand nicht aufgepasst.

Da wir aber bald umziehen, hoffe ich das der Zusteller in der neuen Gegend das besser macht.

25 Gedanken zu „[Update] DHL Probleme – Pakete landen sofort beim Nachbarn

  1. Du hast geschrieben, dass andere Zusteller es besser hinbekämen. Dem muss ich leider widersprechen. Ja, die von dir beschriebenen Probleme mit dhl gibt es – und es gibt noch ganz andere probs mit denen. Aber aus Erfahrung weiß ich, es geht noch viel schlimmer. Am schlimmsten ist mMn hermes. Allerdings habe ich mit meinem sehr freundlichen dhl Zusteller auch echt Glück gehabt. Sowas lernt man zu schätzen 😉

  2. Hätte genau so gehandelt. In der heutigen Zeit sind einige Pakete oder Bestellungen sehr wichtig und wenn der Bote nicht mal am Ziel klingeln will dann muss man so wie du es getan hast handeln!

  3. Ich hatte das gleich Problem und habe das ganze sehr drastisch gelöst, nämlich unter Androhung einer Klage/Unterlassungsklage per Anwalt bezüglich dieses Verhalten.

    DHL und deren Boten sind zur Abgabe der Lieferung beim Nachbarn nämlich nur DANN berechtigt, wenn der Nachbar auch eine schriftliche Einverständniserklärung/Verfügung von mir dazu hat und sonst nicht. Steht im übrigen in den AGB von DHL irgendwo im Kleingedruckten drin.

    Mich interessiert der andere Weg den du gewählt hast gar nicht mehr, weil ich habe letztendlich den Schaden wenn da teure Wertsachen bei sind die dann wohlmöglich beim Nachbarn auf mysteriöse Weise verschwinden, weil ich von der Zustellung nichts mitbekomme oder derjenige das Abstreitet. Alles schon gehabt, von daher drastische Maßnahmen.

    1. Ich bin ja schon „froh“ wenn sie es beim Nachbarn abgeben, wenn sie mich wirklich nicht erreichen. Nur dann.
      Denn die Alternative ist die Postfiliale, welche bis 18h geöffnet ist – da darf man dann bis Samstag warten wo sie bsi 13h offen hat und man sich in eine Schlange von 15 Leuten stellen darf. Kein Witz! Willkommen in Berlin. 🙁

      Aber als Nachbar kann man sich wirklich schon anscheißen, wenn der Empfänger behauptet das was defekt ist. Denn man hat es schließlich angenommen und unterschrieben.

    2. Die Packstationen in meiner Nähe sind alle min 1,2km entfernt. Da sind die beiden Postfilialen mit ca. 500m Entfernung schon näher.
      Aber es ging mir ja hierbei nur darum, das nie ein Zustellversuch unternommen wurde (klingeln und abwarten).

      Wenn ich gerne laufen will, hätte ich mir das immer zu nem Hermes-Shop schicken lassen können (wär sogar preiswerter).

  4. Habe die gleichen Probleme mit DHL, nur nicht so oft. Obwohl wir in der Wohnung sind, wird das Paket gleich beim Nachbarn (über 30 im Haus) abgegeben. Mit etwas Glück haben wir dann wenigstens eine Info im Briefkasten. Gestern wartete ich auf meine Medikamente, doch der Zusteller wollte anscheinend schnell Feierabend machen und hat einfach nur die Info über die Abholung in einem Paketshop in den Briefkasten gesteckt und das am Samstag-Nachmittag.
    HDL hat anscheinend keine Auswahl an Bewerbern, da sie anscheinend jeden Faulpelzn einstellen.

  5. UND DAS NENNT IHR PROBLEME MIT DHL?
    Chic, da packe ich meinen Senf auch noch dazu!
    Eine Ware wird von Käufer A gekauft, bezahlt incl. Versand und Versicherung bei DHL.(…und vor Versand von Verkäufer B mit Fotos dokumentiert)!!!!!
    Ware kommt defekt bei A in Berlin an, aber ….Auftraggeber ist *B*.
    (ergo = kein Anspruch von *A*)
    Und jetzt wirds lustig:div. Telefonate mit DHL und B, Überprüfung des Paketes bei DHL in Hamburg? Einbehalten des Originalkartons – Erklärung: falscher Karton-hätte nicht verschickt werden dürfen! 2.te Erklärung:Ware Kfz Ersatzteil hätte nicht versendet werden dürfen mit Styropor, Polsterfolie, Zusatzdämmung etc.
    Telefonate mit Teamleitern/Vorgesetzte bei DHL=es tut ihnen leid, aber ihnen sind die Hände gebunden (ich wäre kein Einzelfall!)
    Zum Glück gibt es einen Wettbewerb, DHL zu Lebzeiten bei mir nicht mehr;
    im übrigen; Schaden 500€ 🙁

    1. Gilt da denn nicht die Versicherung im Wert von 500 Eur? Denn dazu ist es ja nunmal versichert.
      Was sagt der Anwalt?

  6. Das Problem kenne ich nur zu gut.
    Ich habe meine Wohnung im dritten OG. Und hier wird gar nicht erst geklingelt. Entweder direkt eine Karte, oder beim Nachbarn, wenn hier im Haus was abzugeben ist.

    Ähnliches Problem habe ich mit der Post. Denn die schaffen es nur wenige male in der Woche meine Briefe auch in meinem Briefkasten zuwerfen…

  7. Das passiert leider bei uns immer wieder und ständig werden die Pakete beim Nachbarn abgegeben. Wir haben schon mehrfach drauf hingewiesen, aber nichts hat sich bis dato geändert. Das ist einfach mehr als ärgerlich.

  8. Gut zu wissen, ich bin nicht alleine auf der Welt!
    Eure Probleme sind mir ja so bekannt… und der Frust genauso.
    Ab sofort frage ich beim Lieferanten nach welchen Paketdienst er verwendet. Wenn die Antwort DHL ist, werde ich ihm mit Bedauern mitteilen in diesem Fall auf eine Bestellung zu verzichten. Ich denke nicht das es im Sinne der Lieferanten ist , wenn ihre Ware nur auf teilweise abenteuerliche Art u. Weise in Empfang genommen werden kann.
    Mein Tip, macht es genauso!
    Erst wenn DHL es spürt (Umsatzrückgang) wird sich vielleicht was ändern. Sei es das sie ihre Dienstleister besser bezahlen, oder ihre „faulen Eier“ aussortieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.