Ich muss ja zugeben ich bestelle schon viel über das Internet.
Allein schon wegen der großen Auswahl und Bequemlichkeit.

Super ist es auch, wenn der Artikelpreis so hoch war, das versandkostenfrei geliefert wird. Noch besser allerdings, wenn der Hersteller eine Zufriedenheitsgarantie gibt:
Heißt nach den 14 Tagen Widerrufsrecht kann ich den Artikel auch zurücksenden und erhalte den vollen Preis zurück.

Leider war das bei mir der Fall gewesen. Ein Nahrungsergänzungsmittel hatte ich mir bestellt und war mit der „Leistung“ nach einem Monat nicht zufrieden. Eine kurze eMail an den Hersteller und wie versprochen wurde mir mitgeteilt, das ich ohne Probleme das Geld wieder bekomme.
Es gibt nur Voraussetzungen:

  1. Die komplette Ware muss enthalten sein, egal ob angebrochen, voll oder leer.
  2. Ich muss die Versandkosten tragen

Gesagt getan. Alles zusammen in die Originalkartons und ab zur Post.
Nur leider kam hier die böse Überraschung. Da die Ware nach England muss, wurde mir mitgeteilt, das dies 17 EUR kostet! Klar musste es ein Paket sein, denn nur so habe ich die Nachverfolgung und das Ganze ist Versichert. Mit einem Päckchen hätte ich nur knapp die Hälfte zahlen müssen.

Nun kann ich nur noch abwarten, bis es in England ankommt und ich mein Geld wieder bekomme. Da der Artikel viel mehr Geld gekostet hat, war es zwar ärgerlich, aber nicht umsonst.

Habt ihr auch schon diese Erfahrungen machen müssen? Bestellt ihr überhaupt Artkel im Ausland?