Seit fast einer Woche liefern sich die beiden Film im deutschen Kino die Schlacht an der Spitze – nur welcher ist besser? Ich habe mir beide Filme angesehen und bin zu einem Entschluß gekommen.

Aber fangen wir am Anfang an:

Kung Fu Panda

Ein dicker, junger und fauler Panda hat einen Traum: einmal so sein wie die großen Kung Fu Meister. Jedoch beruht sein Traum auf gleicher Ebene wie der von 5 jährigen Kindern, die Feuerwehrmann oder Pilot werden wollen. Sie träumen ihn, bewundern ihre Vorbilder, jedoch tun sie nichts dafür.

Wie der Zufall es jedoch so will, landet er plötzlich genau dort wo er immer hin wollte. Er wird als Auserwählter gesehen, zweifelt das ganze jedoch an.
Das ganze erinnert mich etwas an den ersten Matrix-Film („Du bist der Auserwählte!“ „Nein – Das kann nicht sein…“). Anschließend versucht Shifu (der Meister) Po (der Panda) zum Training zu bewegen und zu zeigen das es sich wirklich um den Auserwählten handelt.

Fazit: Die Animation ist wie die letzten Animationsfilme aus dem Hause Dreamworks perfekt geglückt. Die Dialoge sind mit viel Witz und Liebe entstanden. Wer jedoch Angst hat, vieles bereits im Trailer gesehen zu haben, der irrt. Es gibt so viele Szenen, die einem zum Lachen bringen wird.

Hancock

Ein genervter, agressiver John Hancock, der gerne der Stadt bei der Verbrechensbekämpfung hilft – sich jedoch nicht um den Schaden kümmert, den er in den meisten Fällen durch die Hilfe anrichtet.

Per Zufall lernt er den Imageberater Ray kennen, der alles daran setzt, Hancock ein neues Images zu geben. Am Ende nimmt die Geschichte jedoch eine etwas andere Wendung.

Fazit: Nettes Popcorn-Kino mit witzigen Sprüchen, jedoch wurden viele Szenen in den Trailern bereits gezeigt. Die FX Effekte sind gelungen jedoch hörte ich nach dem Kino von anderen Leuten den Satz „.. als wenn der Film nebenbei gedreht wurde.“ Was bei dem Aufwand, was Computereffekte nunmal haben, ich nicht bestätigen kann. Aber das spricht nur wieder für die Effekte – werden sie nicht wahrgenommen, sind sie gelungen.

Mein Fazit beider Filme: Im direkten Vergleich würde ich Kung Fu Panda vorziehen. Witziger und mehr Charme. Trotzdem ist Hancock nicht als „schlechtester Film seit „Wild Wild West“ zu bezeichnen, wie so einige Filmkritiker bereits sagen.

Viel spaß beim anschauen.