Es wird mal wieder Zeit für nen cooles Game dachte ich mir. Nachdem ich mir diverse Demos schon gezogen habe und von einigen überzeugt bin mir diese zu kaufen, war nun genau dieser Tag.
In diesem Fall rede ich von Call of Duty 4 – Modern Warfare.

Gestern wollte ich also mal offline shoppen und habe die beiden größten Elektronikmäkte besucht. Vielleicht findet man das Schnäppchen eher hier als im weltweiten Netz. So die Theorie.
Beim roten Riesen sollte ich für das inzwischen 1 1/2 Jahre alte Game noch über 44 Euro bezahlen (im Netz für 25 Eur gesehen). Also zur 2. Tochterfirma der Metrogroup und mit den Markt mit den Ringen angesehen. Nach 15min suchen in den Regalen, konnte mir auch kein Verkäufer helfen – denn es fand sich niemand. Ok falsch, es gab einen, der jedoch von 8 Menschen umzingelt war.

Also hey, wieder online.
Also beim Preissieger www.redcoon.de vorbeigesurft und das Teil bestellt. Noch nen zweites Teil für den Kumpel rein und absenden. Ach warte ist ja +18 Game. Also Alterverifizierung durchführen.

In diesem Fall handelt es sich um die Webseite www.sofortident.de

Name, Adresse, BLZ, Kontonummer, Online-PIN eingetragen und warten.

Nach ca. 30 Sekunden dann die Fehlermeldung.

Ey ich hasse es wenn Seiten nicht richtig funktionieren.

Das also nun 3x probiert auch die alte Adresse (von vor 2 1/2 jahren) probiert. nix.
Also beim Online-Support gemeldet.

Nach eweigen hin und her und warten dann ne Telefonnummer aus München wo ich anrufen soll. Gesagt getan, dort aber wieder 4x weitergeleitet und die sagte am Ende (der 4min Sprechzeit) ich soll mich an die Bank wenden. Denn die haben die aktuellen Daten von mir und vielleicht stimmt da was nicht – oder ich soll ne andere Verifizierung nehmen. => Hat der Shop aber nicht.

Die vom Online-Support-Chat meinte dann: Ich soll dann nen Kollegen / Bekannten nehmen. Ja, genau.

Also mein 2. Konto probiert, auch hier der gleiche Fehler!

Super, das ich mit fast 30 keine Spiele ab 18 kaufen kann.

Also wieder zu Amazon und wollte es gebraucht kaufen – 2x natürlich. Nee geht nicht, die „Verkäufer“ haben nur je 1 Produkt. Äh super und von 2 verschiedenen Kunden will ich auch nicht kaufen.

Und zu welchem Preis macht das Amazon direkt und neu?
OK 29 EUR (inkl Porto) ok 3 EUR mehr – Bestellt (2x) und noch der Hinweis von Amazon:

„Das Spiele ist ohne Jugendfreigabe (ja genau das will ich auch haben) und muss persönlich in Empfang genommen werden.“

mhm ok, also nix mit Nachbarn. Wohl dann nur Post. Die ja am Sa ab 13h zu hat. Großes Kino.

Danke Jugenschutz das ihr das so kompliziert macht, da bestellt doch jeder 14 jährige lieber im Ausland wo keiner was fragt.


Nachtrag – Samstag 05.09.:

Weder dem Postboten noch meinem Nachbar hat interessiert, das eine Altersüberprüfung notwendig ist. Denn das Paket hat mein Nachbar entgegen genommen und mir später überreicht.
Da fällt mir das Zitat ein: „Die stärkste Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied.

Da bringt der stärkste Online-Sicherheitsschutz nichts!