Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Warme Hausschuhe aus der Mikrowelle

Winterzeit = Eisfüße? Diese Zeiten sind vorbei.
Jedes Jahr aufs neue haben meist Frauen kalte Füße im Winter. Da dort meist nur die manuelle Behandlung durch Reibung hilft, kann man nun zu einem Trick greifen.

Die warmen Hausschuhe aus der Mikrowelle!

Per Zufall habe ich von diesen Schuhen erfahren und bin begeistert. Man legt diese für 90sek in die Mikrowelle (oder 10min in den Ofen) und hat anschließend für rund 2 Std warme Füße.

Da dieses Konzept geradezu perfekt klingt, musste ich nicht lange zögern um sie zu bestellen. Als angnehmen Nebeneffekt wird ein leichter Lavendelduft erzeugt.

Wir haben uns für die Größe M entschieden (ca. Größe 40) – aber selbst ich mit meinen 45 passe da noch rein, wenn auch nur knapp. Aber ich hab ja auch nur selten kalte Füße. Wer aber die Größe L (41-45) haben möchte, kann sogar noch etwas Geld sparen.

Wir sind begeistert und besonders meine Frau möchte sie nicht mehr missen.
Wer also noch schnell nen Nikolausgeschenk braucht 😉

2 Kommentare

  1. *hust* Ich hab jetzt zum Ende hin eigentlich ein Gewinnspiel erwartet *hust* =)

    • Sebastian

      2. Dezember 2011 at 10:23

      Ja könnte ich. Aber ich vermute die Zielgruppe ist dafür zu klein bei den Teilnehmern. Daher würde ich annehmen, dass es <5 Teilnehmer geben würde. Ich lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑