Erster Drohnencrash und Rettung

Ich wollte diesmal einen tollen Blick über die “Dahme” in Köpenick filmen. Da wir nur rund 100 m vom Ufer wohnen, sollte das kein Thema sein, wenn man einmal die Bäume bei uns im Garten passiert hat.

Also wurde die maximal Flughöhe auf 30 m eingestellt und ich flog durch eine große Lücke zwischen den Bäumen Richtung Himmel. Hier mein erstes Learning: Unterschätze nie den Wind außerhalb von geschützten Bereichen. Denn als ich die Spitze überflog, kam ein heftiger Wind und schob die 80g leichte Drohne zur Seite. Ich konnte zwar gegensteuern, aber ein sicheres Absteigen durch die Lücke war nicht mehr möglich.

Read moreErster Drohnencrash und Rettung