Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Persönliche Meinung: „Ehrensold für Christian Wulff“

Ja, das Thema Christian Wulff nimmt kein Ende. Normalerweise halte ich mich aus politischen Themen raus, trotzdem hier kurz meine Meinung.

Seitdem die Medien es geschafft haben, ihn soweit in den Fokus zu stellen um alle Leichen aus dem Keller zu kramen gibt es fast kein anderes Thema mehr. Ok aktuell macht noch das Thema Benzinpreise die Runde. (Kampfhunde und Killerspiele kommen bestimmt auch bald wieder) 😉

Aber zurück zum Thema „Ehrensold“
Der Ehrensold ist dafür vorgesehen, dass der ehemals hohe Rang nach seiner Amtszeit ein finanziell „erfülltes“ Leben leben kann. Bisher sind die Präsidenten im Durchschnitt Ende 60 aus dem Amt ausgetreten: Köhler (67), Rau (73), Herzog (65), Weizsäcker (74), Carstens (70),…
Bei Christian Wulff war das anders. Er war hatte nicht nur die kürzeste Laufzeit, sondern war auch der jüngste Präsident in Deutschland (53 Jahre).

Steht ihm der Ehrensold nun zu?

Rechtlich gesehen – Ja. Aber die knapp 200.000 EUR / Jahr sind nen happen Kohle. Aber er selbst sagte vor seiner Amtszeit als Präsident folgendes:
YouTube Preview Image

Meine Meinung zu dem Thema

Niemand kann ihn zwingen, die Kohle zu verweigern. Trotzdem schlage ich vor, er soll das erste Jahr voll mitnehmen (um zb sein Haus abzuzahlen) und anschließend das Geld spenden bis er mit 67 in Rente geht. Denn bis 67 kann er auch offiziell zusätzlich Geld verdienen. Ich glaube, mit der Lösung wär allen geholfen. Ihm, dem Volk und wem er am Ende das Geld spendet.

5 Kommentare

    • Sebastian

      5. März 2012 at 08:24

      Danke für den Hinweis. Aber ich finde 480.000/Jahr „Schweigegeld“ schon etwas heftig.
      Klar es steht ihm zu usw. Was ich nur nicht mag ist diese Verlogenheit. Erst sagt er: „Müssen wir ändern“, aber wenn es einen selber betrifft – „klar nehme ich“.

  1. Das ist so ziemlich der erste vernünftige Vorschlag, den ich zum Thema „Ehrensold“ gehört habe. Die Idee ist bestechend gut!

    • Sebastian

      8. März 2012 at 21:56

      Danke 🙂 Wird wohl leider nur nen Vorschlag bleiben 🙁

  2. Leider…der Herr Wulff will ja nicht nur den Ehrensold, sondern auch noch Sekretärin, Dienstwagen und full-featured Büro. Er kriegt den Hals halt nicht voll genug und merkt einfach nichts mehr. Ich hoffe nur, dass Gauck sich besser schlägt. Aber das ist ja auch keine Kunst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑