Meine kleine Geschichte zum Thema Haushaltsartikel

Da der alte Standmixer vor wenigen Wochen den Geist aufgegeben hat, war es Zeit für einen neuen. Ich war sogar bereit etwas mehr Geld springen zu lassen, trotzdem war die Frage welcher wird es?

Nachdem ich mich also im Netz belesen habe und eigentlich schon einen Favoriten hatte: Braun MX 2050 Multiquick 5 Standmixer für fast 60 Eur. Habe ich mich dann gefragt: „Wieso nicht einen Stabmixer?“ 😉

Denn obwohl ich gerne Cocktails oder Säfte mixe, so wollte ich in Zukunft auch mal selber Pesto oder andere Dinge selber zubereiten.

Also abgewogen (zwischen Stand- und Stabmixer) und mich am Ende doch (erst mal) für einen Stabmixer entschieden 😉

Bedeutet auch hier wieder bei Null begonnen – welcher ist wie gut?

Diesmal war ich schneller und wollte gleich bei der Firma Braun bleiben. Daher wurde es schnell das „ältere“ Modell der 3er-Serie: Braun Multiquick 3 – MR 320 Omelette (MR 4050 HC) Stabmixer für knapp 35 Eur.

Der große Vorteil hier, dass ich neben dem Pürieren von Dingen auch größere Dinge verkleinern kann. Denn dazu ist extra ein Kompakt-Zerkleinerer enthalten.

Eigentlich wär es nichts Besonderes gewesen, wenn ich das Teil nun online bestellt hätte. Ich wollte es aber bereits heute Abend (Samstag) in den Händen halten. Daher hab ich mich (was sehr selten ist) auf die Suche nach einem Händler vor Ort gemacht. Natürlich vorher und nicht vor Ort 😉
Wie diese Geschichte ausgeht, sagte ich euch im zweiten Teil 🙂