Kiefer Sutherland kehrt mit neuer Serie zurück ins Fernsehen. Ende Februar auch bei uns.

Als großer Jack „24“ Bauer Fan, bin ich zwar traurig, dass es erstmal kein Wiedersehen vom Helden Jack geben wird. Geplant war ja eigentlich ein Kinofilm für 2012 gewesen, aber das wird wohl erstmal nix.

Dafür kehrt Mr. Sutherland nun mit einer neuen Serie auf FOX und Ende Februar auf Pro7 zurück ins Fernsehen.

Um was geht es?

Sutherland spielt den verwitweten Vater Martin Bohm. Sein Sohn ist Autist und Stumm. Sein Sohn zeichnet sich jedoch über eine besondere Gabe aus: Er kann Muster und andere Dinge erkennen, die teilweise sogar in der Zukunft liegen.

Trailer

YouTube Preview Image

Kritik

Ich bin einerseits froh, das man Kiefer Sutherland wieder im TV sehen wird, jedoch (so sagt er selber auch) darf man die Serie „Touch“ nicht mit 24 vergleichen. Diese ist komplett verschieden und er spielt auch nur einen einfachen Familienvater.
Klar der Inhalt der Serie ähnert schon irgendwie den Filmen „The fifth sense“ oder „Knowing“. Trotzdem bin ich gespannt was uns erwarten wird.

Am 27.02.2012 geht es auf Pro7 um 22:15 Uhr los. Was nicht selbstverständlich ist, denn das wir nur 3 Wochen nach US-Start bereits in Deutschland die Serie erleben können ist schon fast eine Sensation. Ich bin gespannt.