Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

2013 – Was ändert sich?

Ein Frohes Neues Jahr allen zusammen. Am 2. Tag des neuen Jahres möchte ich wieder eine kleine Liste mit Informationen geben, was sich genau verändert hat.

  • GASAG wird in Berlin um 3 Cent preiswerter.
  • Vattenfall verlangt 13% mehr für Strom.
  • Die Standartbriefe der Deutschen Post kosten ab sofort nicht mehr 55 Cent sondern 58 Cent. Die alten Briefmarken sind weiterhin gültig, jedoch müssen dazu 3cent-Marken hinzugeklebt werden.
  • Die Praxisgebühr (10 Eur / Quartal) beim Arzt entfällt und ist nicht mehr bezahlen.
  • GEZ heißt nun Beitragsservice und jeder Haushalt (gibt auch Ausnahmen) muss diesen in Höhe von 17,98 Eur / Monat bezahlen. Egal ob man nun ein Radio, Fernseher oder einen Computer hat.
  • Der Rentenversicherungsbeitrag sinkt um 0,9%. Somit hat jeder etwas mehr auf dem Konto.
  • Minijobber dürfen nun 50 Eur mehr verdienen ohne Steuern zu zahlen. Die Grenze liegt nun bei 450 Eur.
  • Neue Führerscheine ab dem 15.01.2013 sind nur noch 15 Jahre gültig. Alle alten bleiben weiterhin bis gültig.

9 Kommentare

  1. Strom ist das pure Gold nach dem Öl fasst schon, wahrscheinlich wegen der erneuerbaren Energiegewinnung.

    Die Krankenkassen haben ja offiziell zu viel Gewinn und somit entfällt jetzt die Praxisgebühr, oder?

    Und die 50€ mehr nehme ich mir!

    • Sebastian

      2. Januar 2013 at 13:24

      Das die Krankenkassen zuviel Reserven haben hat soweit ich weiß nicht unbedingt etwas damit zu tun. Eher müssen einzelne – besonders die TK – nun die Kunden auszahlen.
      Was meinst du mit 50 Eur? Meinst wohl 40 Eur. Oder hast du 5 / Jahr? 🙂

  2. Hey Sebastian,
    ich glaube Nils meint mit den 50€ die Erhöhung der Grenze für Minijobber =)
    Zurück zum Artikel, zusammenfassend kann man wie jedes Jahr sagen: Alles wird teurer…

    Gruß Simon

  3. Ich bin mir nicht sicher, aber steigt nicht auch der Anteil der gesetzlichen Pflegeversicherung. Dann bleibt ja auch nicht mehr viel übrig bei sinkenden Rentenversicherungsbeiträgen.

    Achso der Pflege Bahr kommt ja auch noch. Wieder etwas wo man Geld lassen kann. 🙂

  4. Klingt zwar erstmal gut, aber denen fällt sicher so einiges ein, um uns diese paar Euros wiederum aus der Tasche zu ziehen… Und die Führerscheine hast Du vergessen: ab 19.01.13 sind alle neu beantragen Führerscheine nur noch 15 Jahr gültig.
    LG ChrisTa

    • Sebastian

      12. Januar 2013 at 20:24

      Stimmt – hab ich behoben.
      Wollte eigentlich nur Dinge schreiben di sofort gültig sind. Aber ist geändert.

  5. Tja, und die Löhne die erhäht werden gleichen auch nur die Inflation aus, wenn es reicht.

  6. Und der neue Papst ist da :-P.

  7. Tja und wenn man alles zusammennimmt kommt man ins Minus, vor allem wenn man die Inflation berücksichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑