Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Zweirad Stadler – Große Neueröffnung am Schlachthof

Zweirad Stadler - Große Neueröffnung am Schlachthof

Am 8.Mai hat das selbst ernannte Größte Zweirad-Center Deutschlands große Neueröffnung in Berlin. Und ich war am Start!

Lange Zeit wurde gerätselt, was auf dem ehemaligen Schlachthofgelände passiert. Denn unter dem größten frei stehenden Stahlgebäude Berlins war so einiges geplant:

Eine Manufaktur mit regionalen Produkten war lange im Gespräch. Doch dann folgte die Planung, auf dem denkmalgeschützten Gebäude ein Wellnesstempel zu verbauen.
Aber auch aus diesem wurde nichts – und so dümpelte das Gebäude vor sich hin.

Als im Herbst 2010 wirklich Bauarbeiten begonnen, wollte das so erst niemand glauben. Jedoch die Kernarbeiten schritten voran und man begann mit dem Aufbau der Inneneinrichtung.

Am Sonntag, 08.05.2011 wurde endlich eröffnet.
Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen um vorbei zuschauen. Ist ja gleich um die Ecke. 🙂 Was uns jedoch hier erwartete, wollten wir nicht so wirklich glauben. Es hat sich eine lange Schlange vor dem Eingang gebildet! Nicht weil bald eröffnet wird – nein! Es war bereits seit 2 Stunden offen und die Menschen standen noch immer an! Das hat mich schon stark an eine MediaMarkt Eröffnung erinnert. 😉
Auch wenn es Hammer Angeboten gibt, nee den Tag wollten wir uns nicht versauen lassen und abstehen. 😉

Sie haben auch in den nächsten Tagen noch offen, und da werde ich mit Sicherheit mein neues Fahrrad finden. 🙂

Seit gestern hat Berlin nun also zwei Filialen und Zweirad Stadler kann neben dem Westen in Charlottenburg nun auch den Osten in Prenzlauer Berg bedienen.

Zweirad Stadler
August-Lindemann-Straße 9
10247 Berlin
www.zweirad-stadler.com

Öffnungszeiten:
Montag-Do.: 10:00-20:00h
Freitag: 10:00-21:00h
Samstag: 10:00-21:00h

IMG_1597.JPGIMG_1564.JPGIMG_1596.JPGIMG_1602.JPGIMG_1616.JPGIMG_1666.JPGIMG_1665.JPGIMG_1664.JPGIMG_1663.JPGIMG_1668.JPG

4 Kommentare

  1. Hier in HAnnover hat auch so eine Riesenfiliale aufgemacht…

    • Sebastian

      16. Mai 2011 at 19:09

      Ja, ist heftig wie groß das wirklich ist. Es folgt noch nen Artikel von innen. Man glaubt gar nicht wie viele Fahrräder da stehen 😉

  2. Die Geschäfte sind so riesig, allerdings ist das alles dahin wenn Ihr mal Service braucht. Meinen Erfahrungsbericht habe ich auf meinem Blog auch gepostet. Verkaufen können Sie, Service kostet wohl nur Zeit und Geld!
    Martin kürzlich veröffentlicht..Fahrradkauf bei Stadler – „unser Erfahrungsbericht“My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑