Viel hat sich nun verändert. Hier eine kleine Übersicht.

  • Der Grundfreibetrag steigt um 170 Euro auf 8004 Euro für Ledige und für Ehepaare um 340 auf 16.009 Euro.
  • In Neubauten und bei Umbauten müssen intelligente Strom- und Gaszähler (Smart Meter) installiert werden.
  • Die Zahl der Umweltzonen in deutschen Städten steigt ab Januar auf 40. In 7 Kommunen wird das Einfahrverbot verschärft: Fahrzeuge mit roter Plakette – auch von außerhalb – dürfen dann nicht mehr in die Zonen fahren. In Berlin und Hannover gilt das Fahrverbot sogar für Autos mit gelber Plakette. Wer ohne richtige Plakette erwischt wird, muss 40 Euro Bußgeld bezahlen und bekommt einen Punkt in Flensburg.
  • Die Post wird teurer. Päckchen in den Filialen kosten nun 20 Cent mehr (von 3,90 Euro auf 4,10 Euro). Im Internet ändert sich dies nicht. 1,- Euro mehr kostet auch das Paket zwischen 10 und 20 Kilo. Der Preis steigt von 9,90 auf 10,90Euro, bei Onlinezahlung von 8,90 Euro auf 9,30 Euro.
  • Ca 40 Stromanbieter haben Ihre Preise erhöht.
  • Banken müssen ab sofort Protokolle über Beratungsgespräche bei Geldanlagen anlegen und das Protokoll dem Kunden aushändigen.
  • Das Kindergled steigt pro Kind und Monat um ca 20 Euro. Das erste und zweite Kind erhalten dann je 164 Euro, das dritte Kind 170 Euro, das vierte und jedes weitere Kind 195 Euro. Hartz-IV-Empfänger profitieren allerdings nicht von der Erhöhung.
  • Bezieher von Pflegegeld erhalten bekommen monatlich zehn Euro mehr – egal welche der drei Pflegestufen.
  • Für Übernachtungen in Hotels und Pensionen gilt nun nur noch der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent.
  • Lohndaten der Beschäftigten müssen Unternehmen seit heute elektronisch an eine zentrale Speicherstelle übermitteln. Ab 2012 werden diese Daten für Arbeitslosengeld, Wohngeld und Elterngeld verwendet.
  • Ab sofort können Unternehmen nur noch maximal 18 Monate Kurzarbeitergeld beantragen. Bislang galt eine maximale Zeit von 24 Monate.
  • Die Hauptuntersuchung (HU) und Abgasuntersuchung (AU) für Autos werden zusammengelegt. Daher fällt die AU-Plakette weg und wird bei der HU-Untersuchung mitgemacht.
  • Es dürfen keine Eier aus Käfighaltung mehr in Supermärkten verkauft werden.
  • Ab Januar bietet eine Reihe von privaten Sendern das HDTV an. Die ProSieben-Sat1-Gruppe bereits zu Beginn, ARD und ZDF erst Mitte Februar mit den Olympischen Winterspiele. RTL und VOX ist bereits im November gestartet.