Ich suchte ein Smartphone, das preiswert, eine gute Hardware und ein Betriebssystem der aktuellen Generation besitzt. Nach diversen Recherchen und Berichten wurde es immer wieder das Motorola G 2. Generation. Es besitzt ein 5″ (Retina) HD-Display, seit wenigen Wochen Android 5 (Lollipop) und ist für einen unschlagbaren Preis zu haben. Für aktuell 170 Eur gibt es das Gerät bei dem Händler eurer Wahl.

Der Arbeitsspeicher umfasst zwar nur 1 GB. Dennoch spüre ich davon nur selten etwas. Die meisten Testberichte sprechen von einer nur halbwegs guten Kamera. Sorry Leute was ist euer Maßstab? Immer das neuste iPhone, was 5x so teuer ist oder eine Spiegelreflexkamera? Ich hatte bisher um die 10 Smartphones (+ die Handys davor) besessen und sehe das ganz objektiv.
Die Kamera macht einen sehr guten Job! Die Farben sind nicht matt oder übersättigt. Die Verschlusszeit ist kurz und auch die Frontkamera macht gute Selbstporträts. Wir sprechen hier von 8 bzw. 2 MP. Natürlich zieht sich niemand so ein Foto auf Leinwand – zumindest kenne ich niemand. Dazu gibt es richtige Kameras, dennoch muss sich das Moto G nicht schämen – ganz im Gegenteil. Problemlos können Panoramen oder mit der Google-Kamera-App auch 360° (Sphere)-Fotos erstellt werden. Lediglich der HDR-Modus überzeugt mich nicht 100%. OK es ist ein Automatismus und abhängig von der jeweiligen Helligkeit des Bildes. Dennoch habe ich es schon anderswo besser erlebt.

Der weitere Vorteil sind aber die beiden Lautsprecher (oben und unten) auf der Frontseite. Mittig angeordnet befindet sich oben der Klinken-Kopfhöreranschluss. Rechts vom Gerät die Lautstärke-Wippe mit dem Power-Button.

Der Akku ist nicht wechselbar. Manch einem ist das wichtig – mir überhaupt nicht. Dennoch kann man die Rückseite öffnen und eine SD-Karte (max 32GB) einsetzen und so die festen 8 GB (bzw verfügbaren 5 GB) erweitern. Leider gibt es in der 2. Generation kein LTE mehr im Gerät. Dafür kann man nun 2 Micro-SIM einsetzen und so perfekter Internet- und Telefontarife nutzen bzw trennen.

Der Akku besitzt etwas mehr als 2000 mAh – das ist ausreichend, um über den Tag zu kommen. Ich war bereits durch mein Nexus 5 verwöhnt, das meist 1 1/2 Tage durch hielt. Hier ist es nur marginal weniger. Der Verbrauch ist natürlich immer abhängig von eurem Nutzungsverhalten.

Was mich wieder sehr gefreut hat, ist das Notifications-LED. Das befindet sich neben der Front-Kamera und blinkt in einem dezenten Weiß-Ton. Dank des neuesten Betriebssystems das seit wenigen Wochen (sogar noch vor dem Nexus 5) zur Verfügung stand, kann man nun die neue Oberfläche und bessere Funktionen nutzen. Motorola legt lediglich 2 Apps auf das Gerät und belässt es sonst bei einem sauberen Betriebssystem. Ganz im Gegenteil zu vielen anderen großen Firmen.

Schutz/Hülle

Was nützt mir das beste Gerät, wenn es nach wenigen Tagen bereits die ersten Kratzer erhält oder durch einen Sturz defekt ist. Auch hier schaute ich mich um, um mir eine neue Hülle zu besorgen. Setzte ich in der Vergangenheit auf Vliesstoff, entschied ich mich hier für eine andere Variante. Ich fand eine Tasche, die dank eines versteckten Magnetverschluss elegant und sehr gut zu bedienen ist. Auch investierte ich in der Vergangenheit bis zu 30 Eur für die Tasche war ich um so überraschter, dass dieses Modell für 1/10 des Preises zu haben war. Zusätzlich lässt sich die Tasche in einen Tischständer drehen und ergänzt ihre Funktion um ein weiteres Merkmal.

Fazit

Ich habe das Gerät nun seit rund 3 Wochen und bereue den Kauf zu keiner Zeit – ganz im Gegenteil. Ich muss fast behaupten, das Moto G 2. Gen konnte der kleine Bruder vom Nexus 5 sein. Nur um fast 50% preiswerter. Wer also nicht viel Geld in ein Smartphone investieren kann/will dem empfehle ich das Motorola Moto 2 Gen. Nicht nur bei Aldi Nord gab es das Gerät vor kurzem für 130 Eur, sondern auch bei der Metro-Group wird das Gerät Mitte März für rund 100 Eur zu haben sein. Aber auch ohne die Angebote, sind die knapp 170 Eur ein gut investiertes Geld für die gebrachte Leistung.

Wie ihr wisst, habe ich mich in den letzten Monaten leider in die Nesseln gesetzt, weil ich auf Smartphones aus einem Chinastore vertraut habe. Dort habe ich leider am falschen Ende gespart und nun doch doppelt gezahlt.
Hier seid ihr jedoch auf der sicheren Seite. Ihr habt ein deutsches Umtauschrecht und Garantie. Zusätzlich wesentlich mehr Leistung für fast das gleiche Geld. Daher eine klare Kaufempfehlung, für jeden der für wenig Geld ein sehr gutes Smartphone haben möchte.