Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Zu verkaufen: Seagate FreeAgent Pro (500 GB)

Heute habe ich meinen treuen Begleiter zur Datensicherung anzubieten.

Update (27.09.2012):
Die Festplatte ist inzwischen verkauft.


Die externe Festplatte von Seagate (7200 u/min) ist in einem schicken Schwarz verpackt. Durch Aktivität werden Teile des Gehäuses in einem gelb/orange beleuchtet.

Wer also zum kleinen Preis eine schicke Platte braucht, hier sind die Fakten:

Die Fakten

  • Marke: Seagate
  • Typ: Seagate FreeAgent Pro
  • Anschlüsse: FireWire / USB 2.0 / eSATA-300
  • Festplattengröße: 3,5″
  • Höhe: 19,1 cm
  • Breite: 3,6 cm
  • Festplattegröße: 500 GB
  • Geschwindigkeit: 7200 u/min
  • Interface: Serial ATA
IMG_3077IMG_3051IMG_3072IMG_3075

Fakten zum Umfang

  • Seagate FreeAgent Pro
  • inkl. Originalrechnung, Kabel usw.
  • Zustand: Gebraucht (sehr gut) – (Kaufdatum war Herbst ’08)
    Die Festplatte diente nur zur Sicherung von Daten und war im Durchschnitt 1x im Monat für 1-2h Stunden aktiv. Daher sehr selten benutzt.

Preis

Neupreis (Herbst ’08):
95,95 EUR

Preis pro GB (damals): (0,19 EUR / GB)
Preis pro GB (heute): (0,16 EUR / GB)
(Ich habe natürlich mit der gleichen Festplatten-GB-Höhe verglichen.)

Die Platte würde daher heute zu einem Preis im Handel sein für ca. 80 EUR.

Mein Verkaufspreis: 40 EUR (+ Porto)

Gibts noch Fragen bzw hab ich eurer Interesse geweckt? Dann meldet euch bei mir per Kontaktformular oder unten im Kommentarbereich.

4 Kommentare

  1. viel zu teuer, dafür bekomm ich ja schon 750er oder eine SSD

    • Sebastian

      3. August 2012 at 15:31

      Der Rene wieder. Hast du wirklich Interesse oder mal wieder nur gepöbel? 🙂

      Denn dann mach einen Gegenvorschlag. 🙂
      Wenn du im Netz schaust, dann kosten die 500er Platten (nicht jeder braucht ne 2 TB Platte) ca. 80 Eur.

      Und ne SSD mit 500 GB für 45 Eur? Oder meinst du generell ne SSD für den Preis? Ja logo bekommt man die – mit 16 GB. Du Scherzkeks.

    • war nur gepöpel!

      Habe 250GB SDD + 750GB im Macbook verbaut, dass rockt!

    • Sebastian

      8. August 2012 at 09:03

      Das glaube ich dir!
      Ich nutze ja selber ne interne 500 GB Platte im Macbook, der Rest liegt extern. Ne SSD hatte ich immer mal wieder überlegt einzubauen, aber ich glaub dann kauf ich mir erst einmal nen neues Macbook. Hab ja noch das alte weiße, wo selbst Lion nicht mehr installiert werden kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑