Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Wunderlist

Mehr als eine Notizverwaltung
Ich nutze das Tool von dem Berliner Start-up-Unternehmen schon recht lange und bin seit dem ersten Tag begeistert. Im Prinzip könnte man sagen, es ist nichts anderes als eine Verwaltung von Notizen. Jedoch ist es meiner Meinung nach noch viel mehr.
Man kann Listen (Themen) erstellen – in diesen schiebt man seine Notizen rein. Diese können mit einem Datum versehen werden und zusätzlich kann man sich an einem ggf gesondertem Termin erinnern lassen. Haben Notizen eine hohe Prio so definiert man das ebenfalls mit nur einem Klick.
Das Programm gibt es inzwischen fürs iPhone, Android, Weboberfläche und als Tool auf dem Rechner. Das Tolle ist, dass durch die Synchronisierung natürlich jederzeit die Notizen überall aktualisiert sind. Hab ich schon gesagt, dass das alles kostenlos ist? Yep ist es.

Möglichkeiten

Anfangs habe ich wirklich nur vereinzelt Notizen abgespeichert. Inzwischen nutze ich recht intensiv die einzelnen Listen und thematisiere sie. Beispiele gefällig?
Geburtstagswünsche, coole Games, offene Pakete, Einkaufslisten oder ToDo 2011.

Ihr seht, es sind keine Grenzen gesetzt.

Links zum Tool

Webseite | Web Tool | Mac Tool | Windows Tool | Linux Tool | iPad | iPhone | Android

2 Kommentare

  1. Ich nutze nur die Standard Notiz App vom iPhone und da stimmt schon das es einfach an unübersichtlich ist.

    • Sebastian

      2. Dezember 2011 at 08:29

      Probier mal das Tool aus. Wie gesagt ist ja kostenlos und die Jungs machen da echt gute Arbeit (als Berliner Startup nicht selbstverständlich) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑