Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Vater!

Auch ohne großer Worte, könnt ihr euch nun sicherlich vorstellen, was sich schlagartig verändert hat.

Als der erste Schrei einsetzte, war man wie weggerissen. Ein unbeschreibliches Gefühl, was man wohl nur verstehen kann, wenn man selbst ein Elternteil geworden ist. Ein Baby in den Armen zu halten, was sein eigen sein soll? Verrückt!

Plötzlich werden alle anderen Dinge im Leben nebensächlich:
Die Lieblingsserien, das Weltgeschehen oder Hobbys.

Hinzukommt, dass nun auch die Zeiteinteilung eine andere zählt.

Wenn du ein (Klein-)Kind hast, nehme dir nichts Wichtiges vor. Es kommt immer was dazwischen.

Unser Sohn ist nun bereits einige Tage alt und ich kann sagen, man wächst mit den Aufgaben: Windeln wechseln, Stillen, Beruhigen oder die Nacht wach liegen. Auch wenn es nur Tage sind, es kommt einem  (positiv gesehen) schon wie Wochen vor.

Daher werde ich auch hier zwei Gänge zurückschalten. Aber keine Angst notfalls schreibe ich aus der U-Bahn Richtung Arbeit. Denn an Themen mangelt es nicht.

Kinderzimmer

Rat an andere Eltern:

Bitte verbreitet die Fotos/Videos eurer Kleinkinder nicht einfach so rücksichtslos im Netz. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht zb auf Facebook ein Foto ihres „Schatzes“ sehe.
Ich weiß, es ist euer Stolz – trotzdem gehören solche privaten Fotos nicht ungeschützt auf soziale Netzwerke. Setzt sie passwortgeschützt auf euren Server oder richtet andere sichere Dienste ein, wo ihr sichergeht, dass sie dort auch wieder gelöscht werden können und zusätzlich nicht in fremde Hände geraten.

7 Kommentare

  1. Glückwunsch!
    Und ja du hast mit den Fotos vollkommen recht!

  2. Glückwunsch & alles Gute für die Zukunft.
    Willkommen im Club auch von mir 😉

  3. Herzlichen Glückwunsch … dir und deiner kleinen Familie, wie es uns schon so oft vorgemacht wurde … so wardt man selbst des Weges gewidmet. Wie ich sehe … eine Bilderbuchlaufbahn 😉 fein seb … fein …

  4. Na dann noch meinen Glückwunsch und genießt die Zeit ^^
    Bei mir geht dieses Jahr bei Nummer eins mit der Schule los, das verspricht auch recht spannend zu werden …

  5. Sebastian

    12. Juli 2012 at 16:20

    Vielen Dank euch allen für die Glückwünsche. Es ist nicht einfach, aber das hat ja auch niemand vermutet. Trotzdem freue ich mich auf die tolle Zeit die uns bevorsteht.

  6. Hehe Sebastian, herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute auch von mir.
    Eine phantastische Zeit mit dem Knirps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑