Sonnenstürme treffen die Erde

Bereits gestern ist der geomagnetische Sturm von der Sonne abgeschossen worden. Besteht Gefahr?

Auch wenn Hollywood gerne jährlich von dem Weltuntergang spricht bzw diesen uns glaubhaft macht, so besteht in diesem Sinne keine Gefahr.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=iO_W7cMWBMg[/youtube]

Bereits gestern am 23.01.2012 sind die Ströme von der Sonne Richtung Erde geschossen worden. Nach Rund 24 Stunden werden sie die Entfernung überbrückt haben und für Rund 36 Stunden auf vielen Stellen auf der Erde sogenannte Polarlichter zeigen.

Natürlich besteht die Gefahr, dass Sonnenstürme technisch gesehen schon einen starken Schaden verursachen können: Satelliten können beschädigt werden oder aber Mobilfunknetze können beeinträchtigt werden. Aber die Sonne verbrennt uns nicht 🙂 (Weitere Infos)

Also keine Panik – weder im Jahr 2000 noch nun im Jahr 2012 wird die Welt untergehen! Weder durch Sonnenstürme noch durch einen „Kalender“ 🙂

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

2 Antworten auf „Sonnenstürme treffen die Erde“

  1. Ohhhh, dann werd ich mal die Augen offen halten, wobei ich befürchte, dass die Stürme wieder so schwach sind, dass man die Polarlichter wirklich nur ziemlich dicht bei den Polaren sieht und wir im äußersten Norden von Deutschland noch zu weit südlich sind 🙁

    1. Ich hatte in Berlin leider auch Pech gehabt. Aber klar, Sterne sieht man hier auch fast nie (Dreck usw). Das ist halt der Nachteil an einer Großstadt.
      Bisher hatte ich in meinem Leben nur einmal live Polarlichter (in Berlin) erleben dürfen. Das war aber vor ca. 15 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.