Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Rocher ist zurück aus der Sommerpause

rocher.jpg

Aber warum ist das so?

Jeden Frühsommer teilt uns Ferrero mit, das Rocher, Mon Chéri und Ferrero Küsschen in die Sommerpause gehen. Wann genau ist diese Pause und warum ist das überhaupt so?

Die Sommerpause
Sie liegt zwischen April und September. Also 5 Monate.

Warum ist das so? – Offiziell
Um Qualitätsverluste durch die warmen Temperaturen zu vermeiden.

Warum ist das so? – Inoffziell
Um ihre anderen Produkte im Sommer intensiver zu werben:

  • Ferrero Garden (speziell für den Sommer entwickelt)
  • Raffaello
  • Yogurette

Wenn man hört, das eine „Sommerpause“ ansteht, klingt das eigentlich logisch.
Sommer und Schokolade vertragen sich ja auch nicht.

Aber wieso steht jede andere Schokolade auch im Sommer in den Regalen?
Ganz einfach, weil man sie auch ohne Sommerpause essen kann.
Durch diese künstliche Pause, verstärkt Ferrero das Interresse an den Produkten und kann vor und nach der Sommerpause intensiv nach dem Motto Werbung machen:

Wir sind wieder zurück!

7 Kommentare

  1. Haste dir aber clever zusammen gereimt!

  2. Andere Marken haben auch leckere Schokolade (die keine Pause braucht) 😀

  3. was ist mit Lilapause – die machen schon eine weile Pause?

  4. Gehören Raffaelos nicht auch zu Ferrero?

    • Sebastian

      13. September 2011 at 12:58

      Ja, deshalb sagte ich ja „um ihre anderen Produkte im Sommer intensiver zu werben.“

  5. Du bist wirklich sehr clever, haha 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑