Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Mein Foto in der Zeitung: Fake Plakate der BVG

Eigentlich habe ich mich nur gewundert über das Plakat, nun wurde mein Schnappschuss zur Story genutzt 🙂

Auf dem Heimmweg habe ich in meiner Straße diesen Handzettel gefunden und gleich ein Foto gemacht. Schnell auf Twitter nachgefragt, ob das ein Fake ist.
Einen Tag später kam dann die Anfrage von der B.Z., ob man das Foto verwenden darf.
Was soll ich sagen, hier ist der Link zur Story (mit meinem Schnappschuss)

Hier ist das Originalfoto
BVG Fake

3 Kommentare

  1. Boah Glückwunsch! Aber leider hatte man noch nicht mal einen link gesetzt oder deinen Namen erwähnt.

    • Sebastian

      23. April 2012 at 17:42

      Ich weiß, aber ist ja sozusagen nen Springer-„Arbeitskollege“ mit dem ich dann auch noch mal telefoniert hab. Daher passt das schon. Aber beim nächsten Mal werd ich trotzdem drauf bestehen 😉

  2. Direkt merkwürdig aufgefallen ist mir das Wort „Fährgäste“. Aber diese Aktion ist schon hammerhart und man könnte – genug kriminelle Energie vorausgesetzt – sowas in fast jeder deutschen Großstadt mit etwaigen Abwandlungen durchführen. Die Idee ist krank, aber irgendwie auch genial…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑