Kostenlos Handy-Netz-Provider herausfinden

Kostenlos Handy-Netz-Provider herausfinden

Du willst wissen, welchen Anbieter deine Freunde haben. Hier sind die kostenlosen Anbieter

Die App: Welches Netz?Durch die ersten vier Ziffern der Handynummer konnte man vor vielen Jahren noch erkennen, zu welchem Anbieter die Handynummer gehört hat. Leider ist dies inzwischen nicht mehr eindeutig, denn inzwischen kann jeder Kunde seine Handynummer (leider oft mit Kosten verbunden) zum neuen Anbieter mitnehmen. Das Problem ist klar: Niemand weiß, ob die eigentliche D2/Vodafone „Vorwahl“ nun zu Vodafone, der Telekom oder sogar O2 gehört? Denn die meisten Leute behalten ihre Rufnummer und wechseln einfach nur den Anbieter.

Du fragst dich, warum man das wissen sollte? Ganz einfach, bei den meisten Anbietern, ist eine kostenlose Flatrate ins eigene Netz oft inklusive. Und wenn du nicht weißt, welche Netze deine Freunde haben, dann telefonierst du möglicherweise im höchsten Tarif, obwohl du denkst, dass du ins eigene Netz anrufst.

Wo bekommt man nun den Anbieter heraus?

Android-App

[appbox googleplay io.dro.zielnetz ]

iOS-App (Apple/iPhone)

[appbox appstore id417404945] [appbox appstore id314186709]

(Leider habe ich keinen kostenlosen Anbieter gefunden)

Im Internet

Über den Anbieter Mobilfunknetz-Finder, kann man pro Tag drei kostenlose Abfragen starten.

Per Anruf vom Handy

Man kann über einen Anruf des eigenen Anbieters auch die Nummer (i.d.R. kostenlos) erfahren:
Telekom: Kurzwahl 4387 + Eingabe der Rufnummer (Ansageservice)
Vodafone: Kurzwahl 12313 + Eingabe der Rufnummer (Ansageservice)
E-Plus: Kurzwahl 10667 + Eingabe der Rufnummer (Ansageservice)
O2: SMS mit Inhalt NETZ [Rufnummer] an Kurzwahl 4636 (Antwort per SMS)

Du hast weitere Vorschläge, dann immer her damit!

16 Gedanken zu „Kostenlos Handy-Netz-Provider herausfinden

    1. Stimmt das war sie wohl. Hab sie auch noch in meiner iPhone-App-Liste in iTunes. Bin ja inzwischen Android-User. Scheinbar ist dort noch alles kostenlos 😉

    1. Das denke ich mir auch. 🙂
      Aber das wissen ja die wenigsten (Spammer) hier, das man Summe X an Kommentaren hinterlassen muss um den NoFollow-Status zu verlieren 😉 Ich schreib das ja mit Absicht nicht hin. Denn wer wirklich was zu sagen hat, schreibt das ohne Hintergedanken.

  1. Achso, das habe ich auch nicht gewusst 🙂 Trotz Info oberhalb des Kommentarfeldes kommentieren bei mir viele User nur ein oder zwei Mal (dofollow gibt es ab dem 3. Kommentar). Insofern ändert das auch nicht viel

    1. Ich hab es vor ner Weile auf 5 angehoben. Ich finde 5 ist ein fairer Wert. Denn wer wirklich Stammleser ist bekommt diesen Status doch recht schnell. Alle anderen wollen dann nur Werbung machen. Und von daher lasse ich zweifelhaften Spam auch mal zu. Weiß aber das da nix „raus“ geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen