Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Kirschblütenfest in den Gärten der Welt

Sonntag, blauer Himmer und Kirschblütenfest – also raus in die Natur.

Leider hat sich die Wetteraussage überhaupt nicht mit dem Wetter vor Ort gedeckt. Aber trotzdem, war es ganz nett. Bewölkt, etwas windig aber was solls 🙂

Nach rund 20min warten an der Kasse (5 EUR Eintritt), kam man sich heute vor, als wenn gleich jemand am Ende auf der Konzertbühne auftritt. Menschen ohne Ende – aber dank der großen Fläche hat sich das etwas verlaufen.

Leider musste man dann doch etwas suchen, bis man die eigentlichen Kirsch-Blüten gefunden hat, aber das große Event war dann wohl eher das Event ansich. Viele Jugentliche die sich verkleideten (um ihren Comichelden nachzueifern) – leider fehlt mir das Wort dazu grad.

War ganz nett, aber dann doch lieber ohne Fest die Gärten der Welt besuchen. Denn dann ist es nicht nur preiswerter sondern einfach auch wesentlich ruhiger in dem großen Park.

Hier sind meine Eindrücke von vorhin.

IMG_0499IMG_0504IMG_0505IMG_0509IMG_0515IMG_0523IMG_0525IMG_0541IMG_0564IMG_0568IMG_0585IMG_0587IMG_0589IMG_0595IMG_0599IMG_0602

5 Kommentare

  1. Hehe, ich war gestern auch da, aber hatte mir eh vorgenommen, die Cosplayer abzlichten, statt der Blüten …
    Da sie vor ein paar Jahren auch ein paar spätere Sorten gepflanzt haben, blühten jetzt auch noch einiges, aber es war auch schon eine Menge weg.
    Wenn man mal die wirklich schönen Gärten oder Totalen der Bäume machen will, sollte man untere der Woche hinfahren.
    Naja, dank Jahreskarte musste ich wenigstens nicht anstehen ^^

    • Sebastian

      16. April 2012 at 16:20

      Stimmt Cosplayer war der Name 😉
      Aber recht hast du, in der Woche bzw eben ohne Festival ist es dort sehr viel angenehmer und ruhiger.

      Gilt die Jahreskarte nur dort oder auch für andere Parks?

    • Die Jahreskarte gilt vor allem auch für den Britzer Garten, wo der Eintritt während der Tulipan glaube auch 5 € kostet, so dass man das evtl. schnell raushat, denn ich geh da in der Regel schon ein paarmal hin …
      Sonst z.B. auch fürs Schöneberger Südgelände, wo es aber eh glaube nur freiwillige 1 € kostet und der Rest wie das Tempelhofer Feld usw. ist glaube ich eh alles kostenlos: http://www.gruen-berlin.de/

  2. Sebastian

    16. April 2012 at 21:28

    Danke für den Hinweis mit den Parks.
    Auf dem Tempelhofer Feld bin ich auch öfters. Ne klasse Sache 🙂 Hoffe wird nicht zu sehr verbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2017 Hauptstadtkind

Theme von Anders NorénHoch ↑