Hauptstadtkind

das Blog von Sebastian Michalke

Woche 1 – Die Umstellung #boff3

Dieser Artikel ist Teil 2 von 13 in der Serie boff3

Die erste Woche ist um, leider ist diese gleich anders gestartet als geplant.

Mit voller Vorfreude wollte ich sportlich den 15. beginnen, jedoch kamen Krankheiten im privaten Umfeld hinzu (inkl Betreuung von meinem Sohn). Am Ende der Woche habe ich mich sogar doch noch selber mit Husten & Schnupfen angesteckt. Super Timing.

Aber man kann ja auch trotzdem etwas tun, auch wenn erstmal kein Sport möglich ist.

Die Umstellung

Ich habe begonnen, meine Ernährung noch bewusster einzunehmen. Noch bewuster? Jup! Denn auch wenn ich jetzt schon fast kein Fast Food, sondern viel Vollkorn, Obst/Gemüse und min 1L Mineralwasser täglich einnehme, so habe ich leider auch oft gesündigt. 🙁

Zu oft als Nachtisch noch nen Kuchen besorgt, oft zweimal am Tag warm gegessen oder abends zu viel Schokolade gefuttert. Das setzt natürlich an.

All diese Dinge habe ich nun gezielt unterbunden. Natürlich habe ich nicht komplett auf Schokolade oder Kuchen verzichtet, aber diese nur gelegentlich und nicht aus Langeweile nebenbei gegessen. Schließlich soll der Heißhunger nicht plötzlich folgen.

Die warmen Mahlzeiten waren weniger fettig und zwischendurch sehr viel Obst. Obst auch oft als Nachtisch.

Bereits nach wenigen Tagen hat sich mein Gewicht auf 87,1 Kg reduziert. Da ich täglich messe, weiß ich das es immer schwankt. Jedoch sehe ich schon einen echten Trend nach unten. In der Vergangenheit schwankte das Gewicht zwischen 87,5 – 89,9 kg.

Heute bin ich offiziell bei 87,3 kg (-0,7 kg).
Gestern war ne kleine Sünde drin: Kartoffelbrei mit Bratwurst, das haut natürlich rein 😉

 GewichtVerlust (Vorwoche)Verlust (Gesamt)BMI
Startgewicht88,0 kg--25,2
1. Woche87,3 kg-0,7 kg-0,7 kg25,0
2. Woche86,5 kg-0,8 kg-1,5 kg24,7
3. Woche87,4 kg+0,9 kg-0,6 kg25,0
4. Woche87,2 kg-0,2 kg-0,8 kg24,9
5. Woche87,5 kg+0,3 kg-0,5 kg25,0
6. Woche87,2 kg-0,2 kg-0,8 kg24,9
7. Woche86,9 kg-0,3 kg-1,1 kg24,9
8. Woche86,1 kg-0,8 kg-1,9 kg24,6
9. Woche86,8 kg+0,7 kg-1,2 kg24,8
10. Woche85,9 kg-0,9 kg-2,1 kg24,6
11. Woche85,1 kg-0,8 kg-2,9 kg24,3
Zielgewicht85,3 kg+0,2 kg -2,7 kg24,4

Wo sind die Fotos?

Ich mache Fotos, jedoch warte ich damit noch bis zum Schluß diese zu zeigen. Denn da kann man dann besser einen Vorher/Nachher-Vergleich sehen.

Was folgt in Woche 2

Ich hoffe nun natürlich, dass ich mit dem Sport endlich starten kann. Neben dem Laufen, Gewichten habe ich mir nun noch 2 Apps auf Handy geholt:
Speziell für Liegestütze und SitUps. Mit Erfolgen und Motivation klappt es einfach besser.

Wer Interesse hat, hier sind die Apps. Die kostenlosen Apps habe ich mit Absicht nicht verlinkt, da diese nur bis 10 Situps bzw Liegestütze ausgelegt sind. Und wir wollen ja hier nicht kleckern, sondern klotzen! 😉

Google Play

Runtastic Push-Ups PRO Trainer
Entwickler: Runtastic
Preis: 1,99 €
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Push-Ups PRO Trainer Screenshot
Runtastic Sit-Ups PRO Trainer
Entwickler: Runtastic
Preis: 1,99 €
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot
  • Runtastic Sit-Ups PRO Trainer Screenshot

AppStore

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Teilnehmer

Hier die Liste der anderen Teilnehmer, der aktuellen Woche:
Dirk, Mathis, Dirk, MC Winkel, Uli , Vorstadtprinzessin, …(weitere folgen)

Navigation der Serie<< Belly Off 3 – Weg mit dem Winterspeck #Boff3Wer bereit ist zu sündigen, ist bereit fit zu werden #boff3 >>

5 Comments

  1. Ich hab auch 0,8 verloren aber das ist okay… ich denke das durchhalten ist viel wichtiger, als am Anfang eine große Menge an Gewicht zu verlieren 🙂

    • Sebastian

      22. Januar 2013 at 12:54

      vor allem da wir ja wissen DIÄT = JOJO und das wollen wir ja nicht. sondern gesünder werden und fitter. Daher lieber langsam ans Ziel kommen.

  2. Als Runkeeper-Pro kann ich natürlich keine Runtastic-Apps runterladen. Dafür bin ich viiiel zu loyal 🙂

  3. 700!!! Gramm sind unter den widrigen Umständen doch toll! Weiter so…

  4. Erstmal Gratulation zum Vorhaben und viel Erfolg bei der Umsetzung! Habe die Beiträge erst jetzt gesehen, da ich etwas im Prüfungsstress bin.
    Wieso sollen es denn nicht zwei warme Mahlzeiten am Tag sein? Übrigens habe ich vor einiger Zeit mal gelesen, dass auch Obst als Zwischenmahlzeit nicht sonderlich ideal sein soll:

    „„Man muss darauf achten, keine Zwischenmahlzeiten einzunehmen. Drei Mahlzeiten am Tag reichen“, sagt Matthai. Jede Zwischenmahlzeit, und sei es nur Obst zwischendurch, würde mit dem Blutzuckerspiegel das Insulin steigen lassen. Und das blockiere wiederum Hormone, die helfen, das Gewicht zu reduzieren. Deshalb der Tipp des Experten: kein Obst zwischendurch essen, auch keine Fruchtsäfte oder Kaffee mit Milch trinken. „Tee, Wasser oder schwarzer Tee sind Alternativen dazu.““
    Quelle: http://news.orf.at/stories/2095519/2095520/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Verlinke einen deiner aktuellsten Artikel aus deinem Blog!

© 2016 Hauptstadtkind

Theme by Anders NorenUp ↑