Dieser Artikel ist Teil 8 von 13 in der Serie boff3

Diese Woche möchte ich euch allen einen kleinen Einblick in meine Sporträume gewähren. Für jeden der zu Hause etwas Platz hat, ist es finanziell eine wirkliche Alternative.

Ich war in meinen 32 Jahren eigentlich schon immer recht sportlich. Zig Sportvereine (Judo, Wasserball, Handball und Schwimmen) habe ich hinter mir, am Ende war es dann das Fitnessstudio. Selbst dort war ich im LowBudget, Mittelklasse und Premium-Bereich unterwegs. Leider war die Motivation nie sehr lang und meist nach einem Jahr war Schluss. Aber auch der finanzielle Hintergrund nervte mich. Zwischen 20 und 80 Eur für Sport ausgeben fand ich nicht angemessen. Grund genug mich auf die Suche nach Sportgeräten für zu Hause zu machen.

Die Ausrüstung

Ich hatte vor 2 Jahren dann beschlossen mir nach und nach die Geräte zu Hause anzuschaffen. Natürlich keine Multifunktionsbank, denn die kann man auch nicht dezent nach dem Sport verstecken 😉 Aber Gewichte und eine Hantelbank die klein und praktisch zugleich ist.

Um eine Grundausstattung zu haben, habe ich mir ein Kurzhantel-Set mit 2x 20kg gekauft. Bedeutet zwei Kurzhantelstangen + 4x 5kg, 4x 2,50kg und 4x 1,25kg. Alles mit einer Gummi-Ummantelung (PE) um keine Kratzer im Boden zu haben.

Selbst meine Frau kann hier locker trainieren. Aber auch ich kann hier flexibel bis max 20kg pro Hantel anstecken. Aktuell nutze ich aber dort erst ca. 12,5kg. Also viel Luft nach oben.
Als Zusatz für das Bankdrücken habe ich mir 4x 10kg Scheiben besorgt. Zusammen mit der geschwungenen SZ-Langhantelstange kann ich hier nicht nur Brust, sondern auch die Arme trainieren.

IMG_4846.JPGIMG_0073.jpgIMG_4840.JPG

 
Da ich nach einigen Wochen aber noch eine Hantelbank wollte, habe ich mich dann für die Kettler Hantelbank „TORSO“ entschieden. Verstellbar, einklappbar und trotzdem ausreichend. Natürlich waren das auch nochmal Kosten die nicht ohne sind.

Aber als ich es mir damals vor dem Kauf gegenüberstellte, wusste ich dass ich nach max. einem Jahr das Geld wieder drin habe. Kommt natürlich auf das Fitnessstudio an, bei manchen sogar eher.

SUMMEca. 222 Eur
40kg Hantelset49,90 Eur
4x 10kg Scheiben41,80 Eur
SZ Langhantelstange29,50 Eur
Hantelbankca. 100 Eur

Für die Fitness hatte ich mir dann nach und nach ne bessere Hose und Oberteil zum Joggen gekauft. Denn Joggen kann man am besten in der Natur und nicht im Studio.

Wie ihr seht, es geht auch ohne Studio. Der Nachteil ist natürlich, man braucht den Platz zu Hause und hat erst einmal eine größere Anschaffung. Dafür spart man dann später die kompletten monatlichen Kosten. Als weiteren Vorteil sehe ich, dass ich keinen Fahrweg habe. Meist ist das ja nach der Arbeit, wo man gerne doch mal die Sportklamotten vergisst 😉 Zu Hause muss man sich zwar auch aufraffen, aber dafür ist man im heimischen Umfeld und kann ohne Wartezeit die Geräte jederzeit benutzen.

Aktueller Fitnessstand

Neben den Liegestützen habe ich nun im Netz ein klasse Video gefunden, was noch intensiver für den Rumpf ist. Bergsteigen in der horizontalen.

YouTube Preview Image

Was macht das Gewicht?
Die Waage sprang letzte Woche wieder hin und her. Glück für mich, das es heute früh nach unten ging 😉 Aktueller Stand 86,9 kg (-0,3 kg).

 GewichtVerlust (Vorwoche)Verlust (Gesamt)BMI
Startgewicht88,0 kg--25,2
1. Woche87,3 kg-0,7 kg-0,7 kg25,0
2. Woche86,5 kg-0,8 kg-1,5 kg24,7
3. Woche87,4 kg+0,9 kg-0,6 kg25,0
4. Woche87,2 kg-0,2 kg-0,8 kg24,9
5. Woche87,5 kg+0,3 kg-0,5 kg25,0
6. Woche87,2 kg-0,2 kg-0,8 kg24,9
7. Woche86,9 kg-0,3 kg-1,1 kg24,9
8. Woche86,1 kg-0,8 kg-1,9 kg24,6
9. Woche86,8 kg+0,7 kg-1,2 kg24,8
10. Woche85,9 kg-0,9 kg-2,1 kg24,6
11. Woche85,1 kg-0,8 kg-2,9 kg24,3
Zielgewicht85,3 kg+0,2 kg -2,7 kg24,4

Weitere Teilnehmer

Mc Winkel, Oliver, ILOVECHAOS, Dirk, GELRUEB, Caro, LENNY_UND_KARL, Mathis, Rebecca, FLYERZWOMILLE, LOMOMO , Frank, Antje, Matzel, Mocca, Dirk, Tyler, Nicole, Marco, Uli, Vorstadtprinzessin, …

Navigation der Serie<< Woche 6 #boff3Woche 8 #boff3 >>